Hochebene von Asiago

asiago

 

22 km (Rubbio) und 37 km (Asiago) vom B & B, in der Nähe von Bassano del Grappa.
Das Plateau ist benannt nach dem Hauptort einer der schönsten Gegenden Italiens und ist ein Gebiet von großem touristischen Interesse. Es wird auch dei Sette Comuni (der sieben Gemeinden) genannt, die im alten Selbstverwaltungsorgan der Spettabile Reggenza (geschätzten Regentschaft) vertreten waren und bewahrt auch Ortsnamen und oft Nachnamen, Traditionen, Architektur, Folklore und jetzt nur mehr einen kleinen Teil der Sprache der deutsch-kimbrischen Bevölkerungen, die es im Mittelalter bewohnten. Jeder Wald, jeder Gipfel, jeder Felsvorsprung hat seine eigene Legende, seinen Wicht, seine düstere Geschichte.
Gekennzeichnet durch große Wiesen, dichte Nadelwälder und hohe karge Gipfel, präsentiert das Plateau eine eigentümliche nordische Berglandschaft.
Verstreute Museen, verbreitete Festigungsbauten, von denen mehrere besucht werden können und internationale Friedhöfe (Österreichische, Englische, Französische), außer der Gedenkstätte von Asiago, bezeugen die Schlachten, welche diese Zone als Protagonist des ersten Weltkrieges sah.


Geschichte und Natur, habenhiereine Umgebung, reich an Ideen und Anregungen geformt und eingeschlossen. Mit der Milch der Hochweidenproduziert man in der Almhütteden berühmten und köstlichen Asiago-Käse, in seinen verschiedenen Ablagerungen und Konsistenz.
Das Plateau (Altopiano) ist auch ein Paradies für Sportler, übersät mit Pisten,ausgerüsteten oder wildenGeländen für den alpinen, nordischen Skisport wie auch für Langlauf und Schlittschuhlauf. Es hat einen renommierten Golfplatz und ist das ideale Habitat für Trekkingund Orienteering.Abenteuerlustige und Adrenalinsucher, können nicht das Bungee-Jumping verpassen, mit einem Sprung in die Leere von der Roana-Brücke aus.